Auf die Plätze, fertig, los!

 

Sonne. Grün in allen Varianten. Eine schier unermessliche Farbenvielfalt nach dem tristen Grau. Die Ahnung von Sommer. Gerade jetzt kommen Hannovers Plätze gut und immer besser an. Draußen zu sein, ist ein Genuss. Öffentliche Veranstaltungen - von Boule-Spielen über Gartenpartys bis zu Feuerwerken - nehmen zu und die Besucher kommen in Strömen.

Am deutlichsten herausgeputzt hat sich der Trammplatz. Die Hannoveranerinnen und Hannoveranern nehmen ihn nach der Umgestaltung viel besser als in den vergangenen Jahren auch im Alltag an. Mit dem Marathon und der DGB-Kundgebung zum 1. Mai hat er die ersten Generalproben gut überstanden. Seit der vergangenen Woche ist seine Konzert- und Veranstaltungstauglichkeit endgültig bewiesen. Zum Himmelfahrtstag mit traditionellem Jazz und Swing sind mehr als 30.000 Menschen von nah und fern gekommen Sie haben sich sicher wie ich vor Ort überzeugen können: Dieser Platz ist toll und ein Ereignis für sich. 

Auch der neu eröffnete Goseriedeplatz hat alle Diskussionen über seine Gestaltung und die ersten großen Prüfungen überstanden; er ist eindeutig das neue Tor in die Innenstadt. Die Veranstaltungen zum Beach Volleyball, zur Velo City und Skate by night oder zur Verkehrssicherheit für Kinder mit Fahrradparcours, Präsentationsständen und Bühnen waren ein großer Erfolg.In Kürze folgen die Fête de la Musique im Juni und die Beachrugby-Meisterschaft im Juli. Der Opernplatz ist auch erst vor wenigen Jahren zu einem besonderen Schmuckplatz geworden. Er war am vergangenen Wochenende Aussichtspunkt in die nahe Zukunft 2020 oder 2030 - als Startpunkt für eine Städtetour durch Niedersachsen. Das Nds. Wirtschaftsministerium hat mit vielen Partnern die E-Mobilität hier einmal ganz praktisch demonstriert. Die Vorzüge der Sparsamkeit und des Lärmschutzes in Städten konnten mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen auf zwei oder vier Rädern von jedem ausprobiert werden. Eine schöne Vorstellung von einer klimafreundlichen Zukunft der Mobilität in den Städten, davon sind jetzt noch viel mehr überzeugt.

Wir freuen uns natürlich besonders auf die Begegnung auf unseren Traditionsplätzen. Der Schützenplatz wird Austragungsort des 486. Schützenfestes in der ersten Juli-Woche und das Maschseefest startet am 29. Juli mit Live-Musik und vielem mehr für beste Urlaubsstimmung in Hannover.

Es sind in diesem Jahr so viele Veranstaltungen vor den Sommerferien, dass wir das beliebte Fest der Kulturen auf dem Trammplatz verbunden mit dem Tag der offenen Tür im Neuen Rathaus auf den 18. September gelegt haben. Ich bin mir sicher, dass es auch an diesem Spätsommerwochenende ankommen wird.

Am kommenden Wochenende schauen Sie sicher genauso wie ich auf einen besonderen Platz in Hannover, den Rasen der HDI-Arena. Nach dem spannenden Spiel und dem Sieg in Augsburg kann das 96-Team hier hoffentlich erfolgreich das Endspiel gegen die Elf aus Freiburg meistern. Ich hoffe, Sie sind auch zur Unterstützung dabei!

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.