Nachrichten

Auswahl
 

Gute Arbeit – wenig Geld

Am heutigen Montag beginnt die dritte Tarifverhandlungsrunde im Öffentlichen Dienst. Hannover hat Warnstreiks erlebt mit mehreren tausend Beschäftigten in der Verwaltung, Kinderbetreuungseinrichtungen, dem ÖPNV, Abfallwirtschaftsbetrieb, Klinikum und vielen anderen öffentlichen Einrichtungen. Mehr als 20.000 Beschäftigte gingen für 3,5 Prozent mehr Lohn und einen Sockelbetrag von 100 Euro auf die Straße. mehr...

 
 

Energiewende und Masterplan 100 Prozent für den Klimaschutz

Die Bundesregierung hat das Ziel vorgegeben: Bis 2050 müssen 50 Prozent der Energie eingespart sein und die Treibhausgase um 95 Prozent (gemessen am Stand des Jahres 1990) reduziert werden. „Wie soll das gehen“, fragen sich viele. "Mein Beitrag kann doch nur klein sein." Oder: "Das bringt doch fast gar nichts". Aber das stimmt nicht! mehr...

 
 

Schon wieder Kultur…

An spannenden Themen hat es in der vorigen Woche in Hannover nicht gefehlt. CeBIT und Datability, CeBIT und Anreise über den Messeschnellweg, Cebit UND Besucherschwund; dazu die Bilanz der Stadtwerke Hannover, Energiewende und 100 Prozent für den Klimaschutz, Elektromobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Krippenausbau, Kinderbetreuung mit der Notfall-Nancy, Ganztagsschulen und und und. mehr...

 
 

Mal die Perspektive wechseln

Wer mich im Rathaus besuchen will, sieht als Erstes – Hannover. Ein 360-Grad-Foto ziert das OB-Vorzimmer. Die Stadt ist rundherum vom Rathaus aus fotografiert. Die Aufnahme bei bestem Wetter dokumentiert die vielen schönen Bauwerke, Straßenzüge und Grünanlagen unserer Stadt. Eine regelmäßige Fahrt mit dem Bogenaufzug auf die Rathauskuppel erübrigt sich mit der Betrachtung des Fotos allerdings nicht. Dafür passiert zu viel; die Stadt ist immer in Bewegung. mehr...

 
 

Positive Signale: Kunst und Kultur in Hannover

"Noch ist Hannover nicht verloren. Positive Signale: Eine Szene im Umbruch, viel ist zu tun." So hat die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Sonnabend, 8. Februar 2014, auf Seite 8 getitelt. Robert von Lucius ist der Autor des Artikels. Er ist Landeskorrespondent seiner Zeitung in Hannover und befasst sich nicht mit Hannover 96, sondern mit der Szene der bildenden Kunst, den Malern, Museen und Galerien. mehr...

 
 

Mal über den Tellerrand schauen

Die Lieblingsstadt nicht verlassen. Das hatte ich mir für die ersten 100 Tage nach Amtsantritt vorgenommen. Das mir selbst gegebene Versprechen habe ich gehalten. Jetzt aber gab es erstmals gute Gründe, Hannover kurzzeitig zu verlassen. Der erste Anlass war ein Besuch beim Hauptausschuss des Städtetages, einem der drei Spitzenverbände der bundesdeutschen Kommunen. mehr...

 
 

Gemeinsam Probleme lösen

Zwei Themen sind es, die derzeit sehr viele Hannoveranerinnen und Hannoveraner bewegen. Ich meine damit nicht die ersten Rückrundenspiele von Hannover 96. Das Team liefert allen Grund zum vorsichtigen Optimismus. Mit seinem neuen Trainer Tayfun Korkut hat 96 neue Hoffnung und etwas Schwung gewonnen und eine lange Serie von Niederlagen beendet. Selbst, wenn die Niederlage gegen S04 ein Dämpfer war, die Stimmung hat sich gebessert. mehr...

 
 

Fachkräfte stärken auch die Verwaltung

Die Stadt Hannover hat wieder einen Personaldezernenten. Den braucht die Verwaltung - nicht nur wegen des sich abzeichnenden Mangels an Fachkräften. Sie ist die drittgrößte Arbeitgeberin Hannovers. Sie ist die größte kommunale Arbeitgeberin Niedersachsens. Wichtiger aber noch: Wir wollen vom Wissen unserer 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren, sie auch in die Diskussion des Stadtentwicklungsprogramms 2030 einbeziehen. mehr...

 
 

Hannovers Zukunft braucht Impulse aus allen Generationen

Wenn es um Stadtentwicklung geht, haben die meisten die Belange der jüngsten Hannoveraner im Blick. Das fängt an bei der Diskussion um Betreuungs- und Spielmöglichkeiten, geht über sichere Schulwege bis zu Jugendtreffs. Das ist alles sehr wichtig, und die Stadt leistet dafür viel. Aber Stadtentwicklung ist mehr als das - es ist ein generationsübergreifender Prozess. mehr...