Nachrichten

Auswahl
Schostok Stefan 5g
 

Stefan Schostok zum Nord-Süd-Dialog: Dank an Landesrechnungshof

Zur aktuellen Entwicklung im Fall „Nord-Süd-Dialog“ erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Schostok: „Am morgigen Mittwoch wird der Landesrechnungshofbericht zum Nord-Süd-Dialog den Mitgliedern des Haushaltsausschusses zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich beim Niedersächsischen Landesrechnungshof herzlich bedanken. mehr...

 
Schostok Stefan 3g
 

Stefan Schostok stellt Ultimatum zur Herausgabe des Rechnungshofberichts zum „Nord-Süd-Dialog“

Zu den neuen Erkenntnissen rund um die Promi-Party „Nord-Süd-Dialog“ im Dezember 2009 in Hannover erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Schostok: „Die Äußerungen von Finanzminister Möllring am vergangenen Freitag im Landtag und die sich heftig widersprechenden Reaktionen darauf am Wochenende machen eine unverzügliche Vorlage des Prüfberichtes des Landesrechnungshofes unumgänglich. mehr...

 
Schostok Stefan 5g
 

Stefan Schostok: "Regierung und Koalition können Kritik nicht mehr ertragen"

Zur Aufregung der CDU-Fraktion anlässlich der Aktuellen Stunde am heutigen Mittwoch bemerkt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Schostok: „Dass die CDU/FDP-Koalition im Niedersächsischen Landtag nicht mehr in der Lage ist, mit ihren eigenen Fehlern und mit Kritik umzugehen, hat sich heute im Landtag eindrucksvoll gezeigt. mehr...

 
Schostok Stefan 3g
 

Stefan Schostok wirft Schünemann Wortbruch und Erpressung vor

SPD-Fraktionschef Stefan Schostok wirft Innenminister Uwe Schünemann (CDU) im Zusammenhang mit geplanten Kreisfusionen Wortbruch und Erpressung vor. „Der Innenminister hat stets betont, dass er sich in die Gespräche zwischen einzelnen Landkreisen über mögliche Fusionen nicht einmischen werde. Seit diesem Wochenende wissen wir aber, dass er ganz gezielt mitmischt und auch vor Erpressung nicht zurückschreckt“, sagte Schostok am Sonntag in Hannover. mehr...

 
Schostok Stefan 2g
 

Stefan Schostok will Sonderfonds für Schlecker-Frauen

SPD-Fraktionschef Stefan Schostok hat auf der öffentlichen Betriebsversammlung der insolventen Drogeriekette Schlecker am (heutigen) Donnerstag in Hannover die Schaffung eines Sonderfonds der Bundesagentur für Arbeit gefordert. „Dieser Sonderfonds übernimmt zur Überbrückung die Gehälter der Schlecker-Beschäftigten. Dadurch wird zunächst der soziale Abstieg gestoppt. mehr...

 
Schostok Stefan 5g
 

Stefan Schostok: „Erneut Regeln der Wirtschaftsförderung ignoriert“

Zur Berichterstattung der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ vom heutigen Samstag („Die Spiekeroog-Connection. Wie das Land Niedersachsen auf krummen Wegen eine fragwürdige Investition beförderte – und damit am Ende baden ging“) bemerkt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Schostok: „Die Landesregierung muss augenscheinlich vor jedem neuen Prüfbericht des Landesrechnungshofes zittern. mehr...

 
Schostok Stefan 5g
 

Stefan Schostok: „Erneut Regeln der Wirtschaftsförderung ignoriert“

Zur Berichterstattung der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ vom heutigen Samstag („Die Spiekeroog-Connection. Wie das Land Niedersachsen auf krummen Wegen eine fragwürdige Investition beförderte – und damit am Ende baden ging“) bemerkt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Schostok: „Die Landesregierung muss augenscheinlich vor jedem neuen Prüfbericht des Landesrechnungshofes zittern. mehr...

 
Schostok Stefan 3g
 

Stefan Schostok: "Nord/LB: Postenaffäre beschädigt McAllister und Möllring"

Zur Kabinettsentscheidung von (heutigen) Dienstag, den Oberbürgermeister von Salzgitter, Frank Klingebiel, in den Aufsichtsrat der Nord/LB zu berufen, erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Schostok: „Mit der Berufung von Oberbürgermeister Klingebiel in den Aufsichtsrat der Nord/LB wurde von Ministerpräsident McAllister heute eiligst der Versuch unternommen, das nachhaltig gestörte Verhältnis zwischen der Landesregierung und der Region Braunschweig noch einmal zu kitten.
mehr...

 
Schostok Stefan 2g
 

Stefan Schostok: "McAllister will SPD-Fragenkatalog zur Schuldenbremse beantworten lassen"

Der CDU-Landesvorsitzende und Ministerpräsident David McAllister hat am (heutigen) Donnerstag am Rande der Plenarsitzung des Landtages SPD-Fraktionschef Stefan Schostok endlich verbindlich zugesagt, einen Fragenkatalog zur finanziellen Umsetzung des CDU/FDP-Konzepts zur Verankerung der Schuldenbremse in der Niedersächsischen Verfassung beantworten zu lassen. mehr...